Bunt mit Hund

Achtung Hund …

 

Hund oder Katze? Für mich nie eine Frage!

 

Thor thronte in einer Boutique vor dem Verkaufstisch. So als ob er auf mich gewartet hätte. Eine Dogge in scheußlichem Orange-Braun mit dunklen Flecken, einem schwarzen und einem weißen Auge. Irgendwie unheimlich  – aber Liebe auf den ersten Blick.

Inzwischen weiß ich, dass man die besten Dinge immer dann entdeckt, wenn man nicht danach sucht. Um sie dann, getreu der Liedzeile: „Du gehörst zu mir“, auf gar keinen Fall wieder hergeben zu wollen.

Als ich das Tier sah, zuckte irgendein Geschmacks-Nerv in meinem Gehirn quer. Nach der völlig irrationalen Frage ob er zu verkaufen ist, gehörte er kurze Zeit später mir. Seither begleitet er mich, ist Türsteher und Wachhund zugleich.

Das Beste an Thor ist, dass wo immer man mit ihm auftaucht er sofort Thema ist. Alte Leute schauen irritiert, Kinder sind ängstlich und verstecken sich oder wollen „mit dem Hund spielen“. Die allgemeine Frage ist aber immer: Ist das Kunst oder kann das weg?

Thor mit Eames

Thor ist eine Skulptur. Lebensgroß, farblich grausamstes 70er Jahre Design und so hässlich, dass er für schon wieder schön ist. Letztlich ist mir das völlig egal. Weil ich ihn liebe!!!

Weil erlaubt ist was gefällt. Und für mich entsteigt Design dem Zeitgeist und steht stellvertretend für den „Geschmack“ der Gesellschaft – worüber nun erneut gestritten werden darf… et voilá!! (1.357)

24. März 2017
Guten Tag, ich bin Pantone 15-4717
24. März 2017
Tuxertal

Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.