Die Berge so nah – Das zauberhafte Hotel DAS GRASECK

Ein Besuch im Boutiquehotel „Das Graseck“ lässt keine Wünsche offen. Berge soweit das Auge reicht, alpiner Luxus vom Feinsten, Köstlichkeiten für Feinschmecker, Wellness für Faulenzer und eine erstklassige Gesundheitsvorsorge für alle

 

Hinter Garmisch wartet das Wetterstein Gebirge. Mir sagte das bisher nicht so viel, aber nun bin ich überwältigt. Es ist eine Art Traumkulisse, eine Kitschpostkarte, ein Schauspiel, das wie komponiert für ein Hotel erscheint. „Das Graseck“ liegt auf einem Hochplateau, das als Logenplatz fungiert. Wer morgens aus seinem Fenster schaut, sieht die Berge wie gemalt. Davor befindet sich ein Mosaik aus alpiner Landschaft, entfernten Höfen, Wanderwegen und Wieseninseln. Nichts rührt sich außer den weißen Wolken.

Das Hotel „Das Graseck“ liegt auf einem Plateau auf ca. 1000 Meter Höhe und bietet einen sensationellen Blick auf das Wetterstein Gebirge.

Das Hotel „Das Graseck“ liegt auf einem Plateau auf ca. 1000 Meter Höhe und bietet einen sensationellen Blick auf das Wetterstein Gebirge.

Besucher, die zum Hotel „Das Graseck“ wollen, brauchen eine gute Kondition zum Bergauf-Wandern oder einen Lift. Den gibt es tatsächlich in Form einer Mini-Seilbahn. Die Graseckbahn besteht aus nostalgischen Kabinen, die die ihre Gäste wie auf leisen Sohlen zum Hochplateau fährt. Das Graseck versteckt sich hinter Felsen und

Bäumen und sieht auf den ersten Blick unaufgeregt und elegant aus.

 

Für die letzte Strecke zum Graseck steigen die Gäste in eine kleine, nostalgische Kabine der Graseckbahn.

Für die letzte Strecke zum Graseck steigen die Gäste in eine kleine, nostalgische Kabine der Graseckbahn.

Ursprünglich stand hier das alte Forsthaus Graseck. Im Jahr 2015 wurde daraus ein exklusives Boutiquehotel mit 30 Gästezimmern und Suiten. Alle Räume sind mit edlen Vollholzmöbeln ausgestattet, die den Besuchern ein gewisses Alm-Öhi-Gefühl vermitteln. Eins mit der Natur und doch von Luxus umgeben. Das moderne, alpenländische Design drängt sich nicht auf und gewährt ein Höchstmaß an Komfort.

 

Die Zimmer sind klassisch-modern eingerichtet und strahlen Eleganz und Ruhe aus.

Die Zimmer sind klassisch-modern eingerichtet und strahlen Eleganz und Ruhe aus.

Wer hier wandern möchte, wellnessen oder exzellent essen, ist bestens aufgehoben. Doch Das Graseck bietet mehr. Es verfügt über ein medizinisches Präventionszentrum, dem GAP PREVENT. Hier kann bei Bedarf ein ganzheitliches Check-up- und Vorsorgeprogramm absolviert werden und das auf höchstem Niveau. Damit ist nicht nur die Höhenlage des Hotels gemeint (1000 Meter), sondern die Qualität der Untersuchungen.

 

 

Das Schlafzimmer ist genau wie der Rest mit alpinen Vollholzmöbeln ausgestattet.

Das Schlafzimmer ist genau wie der Rest mit alpinen Vollholzmöbeln ausgestattet.

Hochkarätige Spezialisten aus den relevanten Fachgebieten wie Innere Medizin, Dermatologie, Zahnheilkunde und einiges mehr stehen den Gästen nach Wunsch zur Verfügung. Sie legen Wert auf eine individuelle Betreuung und nehmen sich viel Zeit. Wer kann das schon von seinem Hausarzt behaupten? Die technischen Möglichkeiten des Graseck lassen so manch andere Praxis vor Neid erblassen. Die beiden Besitzer des Hotels, das Ehepaar Dr. Sylvia Weingart und Dr. Vincens Weingart, haben sich damit einen Traum erfüllt. Sie sind junge, engagierte Ärzte, die alles auf einmal wollten – ein wunderschönes Hotel, ein hochmodernes Vorsorge-Angebot und die kongeniale Verbindung von beidem. Das Graseck ist also ihr wahrgewordener Traum.

 

 

Im Graseck können die Gäste eine Gesundheitsvorsorge vornehmen lassen. Der Blick geht dabei immer ins Grüne.

Im Graseck können die Gäste eine Gesundheitsvorsorge vornehmen lassen. Der Blick geht dabei immer ins Grüne.

Die Idee dahinter erschließt sich sofort: als Gast kann man hier Urlaub machen und zwischendurch die ein oder andere Vorsorge in Anspruch nehmen, die man ansonsten aufs Jahr verteilt und gerne mal vergisst (räusper). Außerdem gibt es nach Wunsch einen Personal Trainer, eine Ernährungsberatung und ein Diät-Programm, das mit viergängigen Köstlichkeiten aufwartet. Das Ganze präsentiert sich als moderner Twist. Nur Urlaub machen und an nichts denken? Sehr gerne. Etwas für die Gesundheit oder die Figur tun? Why not? Sehr viel essen, auf der Liege liegen, wellnessen? Oh ja!

 

 

Die Wellness- und Medizin-Bereiche verströmen Ruhe und ein Gefühl von Luxus.

Die Wellness- und Medizin-Bereiche verströmen Ruhe und ein Gefühl von Luxus.

À propos Wellness. Die wunderschöne Anlage des Hotels zitiert alpenländische Traditionen und moderne Wohlfühl-Trends. Geboten werden ein Außen-Relax-Pool (mein Favorit), eine Panorama Biosauna, ein Nebularium, ein Relax-Heustadl, ein Mascularium, eine Spa-Terrasse und vieles, vieles mehr. Massagen, Facials oder Maniküre – kein Wunsch bleibt offen. Allein die Luxusliegen sind eine Reise wert.

 

Wer in der Genuss-Saune sitzt, schaut auf die Berge.

Wer in der Genuss-Saune sitzt, schaut auf die Berge.

Nach so vielen Streichel- und Versorgungseinheiten ruft die wilde Natur. Am Fuß der Graseckbahn liegt die Partnachklamm, eine der eindrucksvollsten Klammen in den bayerischen Alpen. Auf einer Länge von 700 Metern durchschneidet der Fluss mächtige Lagen von alpinen Steinschichten. Dicht an den Fels gemauert führt eine schmale Wegstrecke an der Klamm entlang. Hier ein Tipp von mir: Festes Schuhwerk und eine Regenjacke sind prima Begleiter. Es rieselt, rauscht und platscht auf die Köpfe der Klamm-Besucher. Rutschig und finster ist es auch. Andere Dinge braucht man nicht: Sandalen, Sonnenbrillen und ein dünnes T-Shirt zum Beispiel. Aber der Ausflug lohnt sich!

 

Die wilde Partnachklamm ist ein Naturschauspiel der Extraklasse.

Die wilde Partnachklamm ist ein Naturschauspiel der Extraklasse.

 

www.das-graseck.de

22. Mai 2017
WE LOVE TELESHOPPING BY HSE 24
1. Juni 2017
BEST / PLACES / BRATWURST GLÖCKL

Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.