Trend: SHAPEWEAR

Kaum zu glauben, aber in knapp vier Wochen ist der erste Advent! Kekse, Glühwein und Christstollen verführen tagtäglich. Keine Panik, jetzt ist ein sehr großer Trend auch hierzulande richtig angekommen: SHAPE WEAR. Noch nie gehört? Dann bitte gut aufpassen:

Mit Shapewear ist figurformende Unterwäsche gemeint. Früher eher unter dem Begriff des Mieders bekannt, hat sich Shapewear heute vom unattraktiven Liebestöter zur sexy Unterwäsche entwickelt. Herrlich! Farben wie Rot, Bordeaux, Smaragdgrün oder Nachtblau liegen total im Trend. Gefolgt von den Klassikern Nude und Weiss. Shapewear gibt es als Slips, BHs, formende Miederhosen, Leggings, Strumpfhosen, Unterkleider, Unterröcke und Bodys.

Wählen Sie speziell für die Körperregion, die in Form gebracht werden soll, die passende Shapewear aus. So verschwinden im Handumdrehen kleine Pölsterchen am Bauch und die Oberschenkel wirken wesentlich schlanker. Mit dem richtigen Shaping-BH lässt sich das Dekolleté schön in Szene setzen.

Perfekt ist Shape Wear unter enganliegenden Kleidungsstücken wie z.B. dem kleinen Schwarzen oder einer eng sitzenden Jeans. Ich persönlich trage immer Shape Wear – man bekommt dadurch im Handumdrehen eine Topfigur und kann trotzdem weiter schlemmen. Keine Sorge, die SHAPE WEAR heutzutage ist absolut leistbar und hat einen herrlichen Tragekomfort. Kein Baucheinziehen mehr, kein Luftanhalten und kein Engegefühl. Das ist Shape Wear 2.0. Probiert es aus!

30. Oktober 2017
Halloween!
10. November 2017
FUNKELND in die Adventszeit

Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.